Hans Christian Schink

Preisträger BDA PREIS BERLIN 2018

Elf Freunde

Berlin

Hans Christian Schink

Elf Freunde

Berlin
Projekt
Elf Freunde
Architekt
AFF architekten GmbH
Bauherr
Baugruppe Elf Freunde

Der Wohnkomplex in der Rummelsburger Bucht besteht aus 11 schmalen privaten Stadthäusern mit jeweils vier Geschossen, die durch eine Baugruppe realisiert wurden. Das Projekt wird von der Jury aus verschiedenen Gründen als vorbildlich betrachtet. Städtebaulich wird die Bauaufgabe als klarer einheitlicher Riegel organisiert, der in seinem Maßstab gut an die Struktur der Umgebung anschließt. Mittels zweier überdachter Parktaschen an den Köpfen des Gebäudes wird die Erschließungsstraße vor der Anlage weitgehend autofrei gehalten. Um einen gemeinschaftlichen Raum für die Bewohner zu schaffen, wurden die Häuser – anders als bei sonst üblichen Reihenhausanlagen – konsequent mittels großer Fenster im Erdgeschoss und einladender Eingangsbereiche auf diesen Raum hin orientiert und die Vorgärten mit einem einheitlichen Landschaftskonzept gestaltet. Hierdurch entsteht einerseits ein Raum für die Wohngemeinschaft, der zu Spiel und Kommunikation einlädt, andererseits wird ein zu individualistischer Charakter der Einzelhäuser zu Gunsten des kollektiven Ausdrucks der Gesamtanlage vermieden. Die kleinen Wohngärten der Einzelhäuser befinden sich an der Rückseite des Riegels. Sie wirken sehr privat und intim, da sie aus dem öffentlichen Raum heraus nicht sichtbar sind.

Die Wohnhäuser selbst sind eher schmal und wurden jeweils mit dem gleichen Achsmaß von 5,07 Meter geplant. Innerhalb der Typologie konnten die Bewohner zwischen verschiedenen Grundrisskonstellationen und verschiedenen Ausbaustufen wählen.
Trotz der für Reihenhäuser durchaus üblichen geringen Raumbreite wirken die Häuser sehr luftig und großzügig. Dies wird einerseits möglich durch offene, kaskadenartige Treppen, die den Zimmern räumlich direkt zugeschlagen werden. Zweigeschossige Lufträume und großzügige Fenster, die geschickt auch die Umgebung in das Wohnerlebnis einbinden, verstärken diese Wirkung.

Die architektonische Gestaltung ist sehr konsequent und erfrischend einfach. Großzügige bronzierte Aluminiumfenster werden mit einem dunklen Verputz kombiniert. Durch den Einsatz von wechselnden Körnungen für die Putzfassade werden die Einzelhäuser gestalterisch voneinander abgesetzt.

Prof. Oliver Thill, Mitglied des Preisgerichts

Preisträger

BDA PREIS BERLIN 2018 – Preisträger BDA PREIS BERLIN 2018